Sonntag, 3. Juli 2011

Hilfreiche Idee für faule bloglesende Geocacher

Manchmal habe ich das Gefühl, dass niemand von denen, mit denen ich auch wirklich Kontakt habe, meinen Blog liest... Das liegt scheinbar daran, dass die Leute zu träge sind, selbstständig einen Blick auf meinen Blog zu werfen um dann ggf. zu der Erkenntnis zu kommen, dass es gar nichts neues gibt. Um diese Rückschläge zu minimieren habe ich etwas für euch eingerichtet:


Dieses neue Feature findet ihr rechts in der Sidebar unterhalb der Banner. Wenn ihr dort eure Email-Adresse eintragt, erhaltet ihr eine Email, wenn ich etwas Neues gepostet habe! Ist das nicht toll ?

So, und nun muss ich hoffentlich nicht mehr alles mehrfach erzählen, obwohl ich es doch schon so schön auf meinem Blog ausgebreitet habe .

Kommentare:

  1. Ich hab nicht nur das Gefühl, dass die zu träge sind sondern, dass es den meisten Cachern das Geschehen in der Blogosphäre und in der grünen Hölle nicht interessiert.

    AntwortenLöschen
  2. @TH1357: Och, das sehe ich eigentlich nicht so, da ich zum einen durchweg positiv auf meinen Blog angesprochen werde und die Leute, die dann meine Links zu bestimmten Themen erhalten auch interessiert sind. Es sitzt halt nunmal nicht jeder täglich am PC und hat Zeit, selbstständig alle möglichen Blogs zu durchforsten.
    (Natürlich gibt es auch RSS Feeds und Abonnements, aber wenn man selbst kein Google-Konto hat, ist die Email-Lösung IMHO die schönste).

    AntwortenLöschen
  3. ???? Klingt zwar interessant, aber wenn es RSS gibt, wozu dann Emailbenachrichtigung?

    AntwortenLöschen
  4. Es liegt wohl eher daran, dass massig Cacher bloggen, aber was wirklich interessantes kommt da nicht rüber. Ich lese eigentlich bei feedly immer nur das Topic und klicke dann auf den Blog, in 8 von 10 Fällen lohnt es nicht.
    Es liegt wohl daran, dass die meisten Blogger angepasst sind, die Themen kennt man schon, die Meinung weiß man vorher auch schon und ab und zu gibt es was zu gewinnen.

    AntwortenLöschen
  5. @Trracer: Genau diese Art von Blog ist ja nicht mein Ziel. Ich berichte zwar auch von Mainstream-Sachen (gerade weil ich viele Bekannte habe, die nur meinen Blog lesen, quasi damit ich nicht vergesse, es denen mitzuteilen :D), aber ich hab hier meine eigene Meinung und berichte auch gerne von persönlichen Cacheerlebnissen, die Unikate sind :)

    @Bonnie&Clyde: Es gibt tatsächlich Leute, die sind selbst zu faul für RSS und checken quasi nur ihre Mails - das ist die Zielgruppe ;)

    AntwortenLöschen
  6. Ich lese einige Blogs.
    Naja lesen ist zuviel gesagt, ich klick sie an schau kurz dürber und wenn es mal Ausnahmsweise ein interessanter Artikel ist ls ich ihn auch.

    Im Moment wirklich lesen tu ich nur 2 Blogs aber da sind die Artikel auch dementsprechend.
    Wenn hier nicht grad das Topic so reißerisch gemacht gewesen wäre hätte ich hier auch keinen Kommentar verloren.....

    AntwortenLöschen
  7. Morgen,
    Woher wisst ihr, dass es euch an lesern fehlt ? Wenn Blogger kein counter hat, sollte man sich google analytics anschaffen.
    Bei wordpress gibt es ein counter: counts per day.
    Man sollte auch wissen :
    Twitter is ne Waffe, Der Artikelname darf den Leuten nicht zu viel verraten, man sollte sich nach Google Pagerank erkundigen, Bannertausch mit Blogs wäre wichtig.
    Wir würden nicht bloggen wenn nicht immer mehr Leser durch den Blog streifen :-).

    Also wer Interesse am Bannertausch hat: info@geocaching-handbuch.de

    AntwortenLöschen
  8. @robert: Wer will schon einen Bannertausch mit einem Blog, in dem die Kommentare -um es mal sehr vorsichtig auszudrücken- sehr selektiv freigegeben werden.

    AntwortenLöschen