Sonntag, 17. Juli 2011

Mein geliebtes GSAK BadgeGen Makro hat neue Features!

Heute Morgen kam ich auf den Gedanken, mal wieder meine Statistiken zu erneuern, weil eine Freundin wissen wollte, wie viele Geocaches ich schon habe usw.. Natürlich checke ich jedes Mal meine Makros, heute wurden BadgeGen auf 3.0.31 und FindStatGen auf 4.2.05 geupdated.

Bei FindStatGen fiel mir bislang noch keine Neuerung auf, wahrscheinlich wurde die Breite der Statistiken endlich an das neue Geocaching.com Layout angepasst. Sieht jedenfalls immer noch gut aus und ich habe nicht darauf geachtet, ob es schmaler ist als vorher o.ä. Den Bug unter der "Funde nach Kalendertagen"-Matrix haben sie jedenfalls nicht behoben:


Seit einigen Versionen sind die FTF-Tage nicht mehr grün markiert, sondern mit schwarzen Zahlen gekennzeichnet (das rührt daher, dass die Matrix inzwischen auch an die Anzahl Funde mit dieser Temperatur-Colormap von Grün nach Rot angepasst ist). Unter der Matrix stand jedoch lange Zeit noch weiterhin, grüne Felder würden FTFs markieren. Logische Konsequenz der neuen Matrix wäre dann ein FTF an jedem Finde-Tag mit wenig Funden .

Inzwischen heißt es "Grüne Felder oder schwarze Zahlen bedeuten mindestens einen FTF an diesem Tag", wieso immer noch die grünen Felder mit drunterstehen, verstehe ich nicht. Aber das ist ja auch nicht so wichtig .

Die hauptsächliche Neuerung ist aber das BadgeGen Update: Hier gibt es gleich 2 neue Badges:


The Caching Veteran und The Night-Owl . Besonders letzteres interessiert mich Nachtcache-Süchtling ja schon sehr . The Night-Owl verteilt Badges für absolvierte Nachtcaches. Dazu muss man allerdings "BadgeGenNightCache" in die GSAK Cache Details eintragen An dieser Stelle ein großes Danke an Saarfuchs für die Info, sonst wäre mir das Badge gar nicht aufgefallen ). Daher empfinde ich auch die Aufteilung der Stufen viel zu niedrig: Für 1 NC gibt es bereits Bronze (das finde ich allerdings gut so), für 2 Silber, 3 Gold, 4 Platin, 5 Rubin, 6 Saphir, 7 Emerald und bereits für 10 NCs Diamant. Bin ich die einzige, die es nicht schwierig findet, 10 Nachtcaches zu finden? Ich habe - sofern ich auf die Schnelle beim Markieren der NCs in GSAK keinen vergessen habe - bereits 38 Nachtcaches gefunden und somit das Diamant-Badge lange erreicht. Das ist doch nicht Sinn der Sache, oder? Ich meine, ich bin zwar sehr NC-Affin, aber noch lange nicht so extrem wie andere ! Allerdings gehe ich davon aus, dass k.m.guy schnellstens eine Lösung finden wird, denn das wird sicherlich nicht nur mir aufgefallen sein .

Das zweite neue Badge ist das Cache-Veteran Badge. Für die Anzahl der Jahre, in denen man mindestens einen Cache gefunden hat, gibt es eine Torte in verschiedenen Ausführungen. Die finde ich hingegen viel realistischer: Für 2 Jahre bekommt man Bronze, für 3 Silber, für 4 Gold, für 5 Platin, für 6 Rubin, für 8 Jahre dann Saphir, für 10 Emerald und für 15 Jahre Diamant. Ich muss also noch einige Jahre warten, bis hier die Obergrenze erreicht ist. Dass das Symbol eine Torte ist finde ich übrigens schön passend, das Icon gesamt sieht auch sehr cool aus. Für The Night-Owl hätte ich mir allerdings lieber eine Comic-Eule gewünscht, ich steh' auf Eulen .

Also: Was haltet ihr von den neuen Badges? Findet ihr die Nachtcache-Einteilung gerechter als ich? Interessiert sich überhaupt jemand außer mir für Badges ?

Kommentare:

  1. Ich hatte mich auch sehr gewundert, dass ich gleich das Diamond Night-Owl Badge bekam :)
    10 NCs sind da wirklich zu wenig. Da fehlt ja der Anreiz ;)

    AntwortenLöschen
  2. 10 sind allerdings recht wenig. Aber man sollte auch beachten, dass die NC-Dichte in anderen Ländern bei weitem nicht so hoch ist wie in Deutschland. Dort ist es manchmal schon schwer überhaupt nur einen in der größeren Umgebung zu finden.

    AntwortenLöschen
  3. Karsten und Co17.07.2011, 20:36:00

    Das Zahl 10 für Diamant ist nur eine tempöräre Vorgabe. ky.m.guy sammelt erst einmal nur die Daten (was ja nur geht, wenn es den Badge schon hat) und sobald die Messung statistisch relevant ist (bei der letzten Festlegung der Badge-Grenzen hatte er ca 1500 Stichproben) wird ein neue Vorgabe festgelegt.

    Wahrscheinlich wieder so, dass das obere 1% Prozent der Datenmenge auf Diamant kommt.

    Zitat aus den Release-Notes für die neue Version:
    Both new badges have been assigned arbitrary requirement ranges until BadgeGen has collected sufficient data to base the ranges like the other badges. At that time, BadgeGen will be updated and the ranges for the Night-Owl badge and the Caching Veteran will be changed. (So don't get too attached to your new badges :-)

    AntwortenLöschen
  4. 10 Nachtcaches sind wenig...für Deutschland.
    Aber wenn ich bei uns (Italien) schaue, (huch...wie schau ich denn überhaupt? Für alle ital. Dosen mit Terrain 4,5 und drüber habe ich ja eine PQ, aber nciht für Nachtcaches)...
    Naja, ich schätze mal dass ganz Italien nicht mehr als 20 Nachtcaches hat.
    Unsere gefundenen Nachtcaches befinden sich fast alle in Deutschland bzw. Österreich.
    Also ein normaler italienischer Cacher kommt nicht so schnell zu dem Diamantlevel, und in anderen "Entwicklungsländern" sieht es siche nicht besser aus.

    AntwortenLöschen
  5. Aber wären dann die FTF-Addict Einteilungen nicht auch völlig falsch? Ich mein, ich habe gut reden, dass ich das Glück habe, hier Chancen für FTFs zu haben, aber die meisten anderen Cacher sind doch kaum in der Lage 300 FTFs zu erlangen (wobei das ja schon gesenkt wurde von - ich glaube - 600 für Diamant)?!

    AntwortenLöschen
  6. Als ich meine neuen Badges generieren wollte stolperte ich über den "Helfer" und finde nun beim googlen nur Eure beiden Blogs. Leider mag das bei mir nicht klappen, obwohl ich die Caches schon im Usernote mit "BadgeGenNightCache" markiert habe. Hat einer da vielleicht einen Tipp oder einen nützlichen Link?
    Um der Kommentarfunktion gerecht zu werden: Ich finde die Badges prima, liebe sie anscheinend so wie Du und finde bei meinen ca 40 gefundenen Nachtcaches auch, dass 10 weit zu wenig sind, aber das wurde ja nun schon geklärt :) allerdings würde ich mich freuen, wenn ich mal weit oben einsteige, denn es gibt ja auch viele, die noch nie einen Nachtcache gemacht haben. Ich finde, mehr als 100 Nachtcaches zusammen zu bekommen ist sowas von schwer, da darf man auch Diamant haben.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo!
    Also bei mir hat die Berechnung des NC Badges auf Anhieb funktioniert, nachdem ich BadgeGenNightCache eingetragen habe. Ich hab nochmal nachgeguckt: Rechtsklick auf den Cache, Add/Change/Delete Note und ins obere Feld User Notes: BadgeGenNightCache eingetragen - allerdings ohne Anführungszeichen, vielleicht ist da schon der Konflikt? Ich hoffe, das ist das Problem, denn sonst fällt mir auf Anhieb so nichts mehr ein... :/
    Da wir scheinbar in einem Nachtcache-verwöhnten Land leben, sind global gesehen 10 Nachtcaches wohl doch nicht soo wenig, aber wenn die Abstände tatsächlich noch angepasst werden, fände ich das eine sehr gute Idee - bin gar nicht drauf gekommen, dass es so funktionieren könnte, danke @Karsten und Co :D Mal schauen, wo hoch der Diamant dann angesetzt wird, sehr gefallen tut mir das Badge jedenfalls immer noch :)

    AntwortenLöschen
  8. Vielen lieben Dank für die Antwort, ich habe es leider ohne Anführungsstriche eingetragen und somit genau gemacht wie Du beschreibst, aber dann weiß ich, dass ich zumindest nicht alle gefundenen Nachtcaches umsonst markiert habe, sondern es an was anderem liegen muss :)
    Nachtcache-verwöhnt sind wir, mit diamantenem Rang einsteigen wäre ja aber auch irgendwie schade ;) Bin gespannt wann und wie das funktioniert, aber sooo eilig isses dann ja auch nicht. Freu mich schon über meine Torte, weil mir egal ist, was ich habe, solang es über platin ist - und bin direkt mit Rubin eingestiegen ;)
    Liebe Grüße
    AnonyMouse

    AntwortenLöschen