Dienstag, 27. September 2011

Micro-Behälter im Größenvergleich

Habt ihr euch jemals gefragt, welcher Micro-Behälter eigentlich das größte Innenvolumen hat? Wahrscheinlich nicht . Aber durch die Änderung der Einteilung der Behältergrößen stellte sich mir die Frage, ob PETlinge denn noch Micro-Dosen sind, wenn ein micro nur bis zu einer üblichen Filmdose groß sein soll.

Also habe ich einen Test gemacht und das Innenvolumen von 5 üblichen Behältern ausgemessen.



Es treten gegeneinander an:
  • PETling, durchsichtig (Länge: 10 cm)
  • PETling, grün-durchsichtig ohne Verengung (Länge: 10 cm)
  • PETling, durchsichtig (Länge: 13,5 cm)
  • Filmdose, oval (Länge: 4,6 cm, Durchmesser: 2,5- 3,5 cm)
  • Filmdose, rund (Länge 4,9 cm, Durchmesser: 3,5 cm)
Um herauszufinden, welcher dieser Behälter das größte Innenvolumen aufweist, bin ich in die Küche getrabt, habe alle Behälter mit Wasser gefüllt und danach das Gewocht des Wassers abgewogen (ich besitze keinen so präzisen Messbecher ). Dies war mein Ergebnis:

1. Platz: 38 g - Großer PETling
2. Platz: 34 g - Runde Filmdose
3. Platz: 28 g - Grüner kleiner PETling ohne Verengung
4. Platz: 27 g - Ovale Filmdose
5. Platz: 21 g - Kleiner PETling

Erstaunlich finde ich, dass sich das Volumen eines gleichlangen PETlings mit und ohne Verengung so deutlich unterscheidet. Ganze 25% mehr Inhalt hat ein PETling, der Gerade nach unten wegläuft und nicht dünner wird. Und ein großer PETling hat nur knapp 11% mehr Inhalt als eine Filmdose. Somit komme ich zu dem Ergebnis, dass auch weiterhin ein PETling als Micro zählen darf .

Kommentare:

  1. Warum hält sich eigentlich so hartnäckig das Gerücht, Groundspeak hätte kürzlich die Behältergrößen geändert? Das was da immer angeführt wird sind lediglich Größenbezeichnungen für Lock&Lock-Dosen und auch die sind schon seit Anfang des Jahres in Knowledge Books, wo nebenbei (sogar an erster Stelle) die alten Größenangaben vorhanden sind. Guckst Du einfach hier: http://support.groundspeak.com/index.php?pg=kb.page&id=75

    Also kurzum: Die angebliche Änderung der Behältergrößen ist ein falsches Gerücht, das auch durch ständige Wiederholung nicht wahrer wird.

    AntwortenLöschen
  2. @Schrottie: Unter dem von dir genannten Link finde ich dennoch den Satz

    "We would suggest that volumes up to 0.7 liters be listed as "Small", from 0.7 to 3.5 liters "Regular", and above 3.5 liters "Large"."

    Und das ist ja nun neu. Früher waren Dosen bis 1 Liter Small, erst ab 20 Litern Large. Gibt also wohl eine Änderung, aber primär ging es bei meinem Artikel ja um das Volumen von Micros... ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ganz oben, unter der Überschrift "Sizes" finden sich die Größen in ihrer gültigen Form. Das was Du meinst, befindet sich unter "Polypropylene Boxes" (und das auch nur als Unterüberschrift im Abschnitt mit den Beispielen) und bezeichnet, wie ich aber schon schrieb, die Größenangaben für L&L-Boxen. Und neu ist das auch nicht, denn es steht dort seit Anfang des Jahres.

    AntwortenLöschen
  4. @Schrottie: Ja gut, hast ja Recht ;) Für mich war diese "Neuerung" eh nicht soo wichtig, weil ich immer noch mit den alten Größen "rechne". Eigentlich entstand die Idee, die Inhalte zu vergleichen auch eher aus Jux und Dollerei. Und ich finde es einfach lustig, wie nahe eine Filmdose an einem PETling ist... wer denkt schon über sowas nach?

    AntwortenLöschen