Dienstag, 14. Februar 2012

Nanu, wo ist denn Google Maps hin?

Genau das fragte ich mich grade, als ich die Betakarte aufrief .

Abgesehen davon, dass die Betakarte seit dem Update vorhin in völlig neuem Layout erstrahlt (und aktuell, wahrscheinlich bzw. hoffentlich aufgrund der vielen User, recht lahm ist), gibt es kein Google Maps mehr als Auswahl. Nachdem vor einigen Wochen bereits die statische Google Maps Karte aus den Listings verschwand und durch MapQuest Leaflet ersetzt wurde (Wer zu faul ist, selbst nachzusehen: Hier gibt es ein Beispiellisting, gemeint ist die kleine Karte rechts oben ) ist nun auch die Beta standardmäßig umgestellt worden - Google Maps steht nicht einmal mehr zur Auswahl. Dafür kann man sich zwischen MapQuest, CloudMade, MapQuest Aerial, Open Street Map, Open Cycle Map und My Topo entscheiden. Schade um die schönen Google Maps Satellitenaufnahmen ist es ja schon, aber vielleicht gibt es ja bald auch dort eine aktuellere Alternative als die 5 Jahre alten Luftbilder von Google.

Was mir noch aufgefallen ist: Die Premium Only Caches sind nun keine orangefarbenen Kreise mehr, sondern können ebenfalls nach Typ ausgeblendet werden. Die dynamische Listingkarte (im Beispiellisting rechts unten oberhalb der Logs) ist übrigens immer noch Google Maps. Mal sehen, wann auch das sich ändern wird . Mir gefällt jedenfalls auch die OpenStreetMap. Sie hat sich in der letzten Zeit sehr gemausert und auch wenn ich selbst noch zu blöd bin, sie zu verbessern, finde ich dieses offene Projekt wirklich klasse. Toll, dass auch Geocaching.com sich von kostenpflichtigen Anbietern löst und auf OSM zurückgreift.

Und was haltet ihr von den neuen Karten?

P.S.: Die Erklärung für die Google-Maps-Abfuhr ist wohl folgende: Die API kostet ab 2012 ziemlich viel Geld . (Danke an KBreker für den Link )

Kommentare:

  1. Moin moin,

    ich persönlich finde die OSM besser.

    Klar vorab einen Blick aufs Satelittenbild und dann los.

    Das ist nun Vergangenheit. Jedenfalls auf GC.com

    Naja ich finde wie schon gesagt die OSM besser, weil man eben kleinere Wegen sehen kann und sich somit machen Umweg ersparen kann.

    Greetz

    AntwortenLöschen
  2. Dies wird der Grund für die Änderung sein:

    http://www.googlewatchblog.de/2011/10/ab-anfang-2012-google-maps-api-wird-kostenpflichtig/

    AntwortenLöschen
  3. @Psycho_vm ich GLAUBE, "MapQuest Aerial" ist auch eine Satellitenkarte, allerdings läd die momentan absolut nicht bei mir...

    @KBreker: Danke, ist editiert :)

    AntwortenLöschen
  4. Finde auch die OSM am schönsten. Muss aber leider sagen, dass ich mit dem Firefox extreme Probleme habe, das Bild aufzubauen, mit Google Chrome klappt es. Wahrscheinlich sind auch momentan viele Leute auf dem Surfer um zu probieren! Gruß aus Limburg, Jörg

    AntwortenLöschen
  5. Ich vermisse die alte Karte total, da bei der neuen bei mir immer graue Fenster stehen bleiben. Und das Satelitenbild fehlt mir auch.
    Aber nicht nur das, die Hälfte der Seite wird nicht geladen, keine Logs, die kleinen Tabs sind leer, keine Karten in den kleinen Fenstern beim Listing ... und noch so einiges mehr.
    Ich bete, dass es morgen wieder rund läuft.

    AntwortenLöschen
  6. Auf meinem Oregon habe ich bisher auch Opensteetmap-Karten gehabt und bin damit ganz gut gefahren. Allerdings muß man sich an das Fehlen der Satellitenbilder erst noch gewöhnen...

    edi71_

    AntwortenLöschen
  7. Die Umstellung der Optik hat mich heute schon sehr verwirrt. Zunächst hatte ich auch gar nicht die Umstellmöglichkeit für die Karten gefunden. Und dann schließlich die Enttäuschung, dass die Sattelitenbilder von Google nicht mehr verfügbar sind. "MapQuest Aerial" hat übrigens keine hochauflösenden Sattelitenbilder. Da kommen nur sehr unscharfe Bilder, wenn man weit genug rauszoomt. Ansonsten finde ich die OpenStreetMap-Karten sehr angenehm. Die benutze ich sonst auch oft. Die Karten von Bing-Maps wären allerdings noch eine gute Ergänzung. Manchmal sieht man auf der einen Karte Sachen, die auf der anderen (noch) nicht drauf sind.

    AntwortenLöschen
  8. Wer den Firefox benutzt, intalliert sich Greasemonkey (http://de.wikipedia.org/wiki/Greasemonkey) und dazu das Skript http://userscripts.org/scripts/show/125949 und hat damit die freie Wahl. Viele Grüße MuggelM

    AntwortenLöschen