Sonntag, 10. Juni 2012

Ein Raubzug nach Leipzig

Viel zu lange habe ich diesen Blogeintrag aufgeschoben. Schon eine Ewigkeit wollte ich euch von einer kreativen Möglichkeit, zum MEGA Event nach Leipzig zu fahren, berichten, doch nie kam ich dazu. Aber jetzt !

Der Knappe kontaktierte das Petchen bereits vor einigen Monaten, denn er hatte eine Idee. Eine wirklich coole Idee. Er will nicht einfach so nach Leipzig fahren, sondern es soll ein Erlebnis sein. Und damit es das wird, fährt er nicht einfach mit einem Auto, sondern mit einem 50 ccm Moped .

Los gehts am Donnerstag vorm Mega-Event, den 28. Juni zwischen Neumünster und Rendsburg im Nichts . Nach einer Übernachtung trifft man dann am Freitag passend zum Event in Leipzig ein. Dann wird natürlich erstmal das MEGA Event gefeiert und Sonntag nach dem CITO geht es zurück.

Und nun zum eigentlichen Problem: bislang haben sich noch nicht wirklich Viele entschlossen mitzufahren, obwohl die Idee wirklich schön ist. Deshalb ärgere ich mich auch so, dass mein Blogeintrag so lange auf sich warten ließ . Wer hat also noch Lust, eine entspannte Tour auf dem Zweirad (oder ähnlichem) nach Leipzig und zurück zu machen? Strecke und Übernachtung sind noch nicht gebucht und so bleibt viel Spielraum für mögliche Mitfahrer. Auf der Seite vom Knappen kann man sich über alle Details informieren, dort könnt ihr auch direkt Kontakt zu ihm aufnehmen:

Infos zum "Raubzug nach Leipzig"

Kommentare:

  1. Sehr geile Idee...
    Da würde ich glatt mitmachen, wenn ich nicht in der Woche vor Leipzig zum Lehrgang in den Harz müßte.
    Und dahin reise ich mit dem Auto an und werde von dort aus (ist ja schon fast die halbe Strecke von Bremen aus) am Donnerstag schon nach Leipzig fahren.
    Schönen Gruß...
    Oliver-HB

    AntwortenLöschen
  2. CITO? Das gibts doch IMHO nicht mehr...

    AntwortenLöschen
  3. Hallo FerrariGirlNr1,
    vielen Dank für die netten Worte. Ich habe mich sehr darüber gefreut.
    Es dauert ja nicht mehr lange, dann geht es los. Übernachtungen sind soweit klar, die Routen liegen als gpx ausgearbeitet vor. Für die absoluten Notfälle wird das Wesentliche noch auf Papier gebracht. Kleine Änderungen können dennoch vorgenommen werden. Leider ist es wirklich so, dass ich nur für den ersten Tag nach Uelzen einen Mitfahrer habe, den Rest werde ich wohl alleine bestreiten. Jedoch haben meine Testfahrten gezeigt, dass ich mir keine Sorgen machen brauche.
    Mitfahrer, wo auch immer sie dazu kommen sind natürlich herzlich willkommen. Die Tourplanung kann ich aber deswegen nicht komplett neu machen.
    Und was das CITO betrifft, ja das gibt es nicht. Darüber habe ich mir aber auch wenig Gedanken gemacht, da gab es Wichtigeres.
    Viele Grüße aus der Mitte Schleswig-Holsteins
    Euer Knappe

    AntwortenLöschen