Sonntag, 18. November 2012

Mal wieder ein kleines Lübeck-Statistik-Update

Ich habe heute mal wieder meine GSAK Datenbank für die Lübschen Caches aufgefrischt und kam zu folgendem Ergebnis:

Seit ziemlich genau einem Jahr update ich die Datenbank immer wieder und habe so auch alle archivierten Caches in Lübeck gespeichert (das mal nebenbei). Somit weiß ich, dass in den vergangenen 12 Monaten (also zwischen November 2011 und November 2012) 203 Geocaches in Lübeck archiviert wurden. Im Gegenzug wurden in diesem Zeitraum 337 Geocaches platziert und gepublished (davon sind 15 Events). Von diesen 337 neuen Caches wurden übrigens schon 39 wieder archiviert (inklusive 11 Events). Daraus kann man schlussfolgern, dass 294 von 322 Geocaches das erste Jahr überstanden haben (das sind 91,3 %). Klingt fast unglaublich, aber ich habe es grade zwei Mal geprüft !

Im Moment gibt es 792 Geocaches in Lübeck, davon sind 55 disabled (6,9 %). Die Gesamtzahl teilt sich in 489 Tradis (61,7 %), 185 Mysteries (23,4 %), 103 Multis (13,0 %), 4 Wherigos (0,5 %), 4 Letterbox-Hybrids (0,5 %), 4 Events (0,5 %) und 3 Earthcaches (0,4 %).


Ja, ich gebe zu, grad hatte ich total Lust, die Zahlen in einem Torten-diagramm darstellen zu lassen .

Es gibt in Lübeck im Moment also zum Großteil Tradis, aber auch fast 200 Mysteries (ich mag Mysteries ) und 100 Multis.

49 Geocaches haben eine Terrainwertung von 4 oder höher (31 T5er, davon 9 Bootscaches und 22 Klettercaches), 35 eine Difficultywertung von 4 oder höher (davon nur 5 D5er). Dagegen gibt es 269 Geocaches mit T- und D-Wertung kleiner / gleich 2 (ich glaube sowas nennt Geocaching.com "Beginner Caches"). Von diesen 269 "einfachen" Dosen sind übrigens 229 Tradis .

Mein Fazit: Die Anzahl der Geocaches in der Stadt Lübeck wächst rapide, allein im vergangenen Jahr von 659 auf 792 (also ein Zuwachs von ziemlich genau 20 %). Von diesen fast 800 Dosen haben immerhin 10% eine hohe D- oder T-Wertung. Zwei Drittel sind Tradis, es gibt knapp doppelt so viele Mysteries wie Multis. Und ziemlich wenig Letterboxen! Mal schauen, wie es in ein paar Monaten aussieht !

Kommentare:

  1. Schöne Auswertung - vielen Dank sagt ein Lübecker. Fast perfekt, wenn auch die richtige Mehrzahl vom Mystery, also Mysterys, verwendet werden würde. Wenn schon englische Begriffe, dann bitte deutsche Grammatik. :-))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab' zugegebenermaßen auch überlegt, ob ich "Mysteries" oder "Mysteries" schreiben soll... allerdings habe ich mich auch für "published" statt "publisht" entschieden (weil das einfach gruselig aussieht) und ich wollte konsequent sein ;)

      Löschen
    2. "Published" wäre ja noch in Ordnung, aber am Ende wurde es doch noch "gepublished", eine der schrecklichsten Wortschöpfungen in der Geocachingszene überhaupt. Warum sagt eigentlich niemand "veröffentlicht", was den Nagel ja auf den Kopf träfe... :-\

      Löschen
    3. Ich ignoriere mal meinen tollen Tippfehler bei 'ob ich "Mysteries" oder "Mysteries" schreiben soll' :D

      Da gebe ich dir allerdings recht, ich hätte einfach veröffentlicht schreiben können - was ich in vorherigen Posts auch immer so gemacht habe, aber diesmal irgendwie einfach meine Gedanken runtergeschrieben. Ich werd's mir merken ;)

      Löschen
  2. 800 Caches, das hätte ich nicht gedacht. Schade, dass die meisten davon Ratehaken und Belanglosmikros sind, ich dachte, die Lübecker Cacher seien etwas cooler drauf.
    Aber ein paar Perlen wird es wohl auch noch geben

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was ist denn an Ratehaken uncool? ;)

      Eine Liste von schönen Caches in Lübeck gibt es bspw. hier: http://tinyurl.com/TopCachesHL (sortiert nach Favoritenpunkten)

      Löschen
    2. Ratehaken per se sind OK, solange sie ein Rätsel beinhalten und keine Rechercheaufträge sind

      Löschen