Mittwoch, 5. Dezember 2012

Das war's dann mit den Challenges!

Grade erhielt ich eine überraschende Mail von geocaching.com, in der steht, dass beschlossen wurde, Challenges (nicht zu verwechseln mit Challenge Caches!) in den Ruhestand zu schicken.

Das HQ von geocaching.com schreibt, dass in den nächsten 7 Tagen alle Spuren der Challenges und zugehörige Inhalte gelöscht werden. Es klingt, als würde es ab nächster Woche auf geocaching.com aussehen, als hätte es nie Challenges gegeben.

Hier ein Zitat der Newsletter-Email, da sie scheinbar noch nicht alle erreicht hat:

Dear Geocacher,
In our effort to inspire outdoor play through Geocaching, we are often faced with decisions about what to focus on next, and what to focus on less. It is through these decisions that we explore opportunities to grow the global game of Geocaching.
Occasionally, during this process, we are faced with the reality that certain ideas don't catch on as we had hoped. In these situations we owe it to ourselves and to you to make tough decisions about the future of every project and the resources to be applied to each. Sometimes, as a result, cool features must become casualties.
In this spirit, we have decided to retire Geocaching Challenges.
This means that, effective today, we have disabled the ability to create new Challenges. We have also removed the Challenges application from all mobile application stores. In approxim ately 7 days, we will be removing all traces of the Challenges functionality and related content from Geocaching.com.
On an office wall here at HQ is a sign that reads, "Let's make better mistakes tomorrow." By accepting that we will sometimes get it wrong, we can allow ourselves to learn from and imagine new opportunities in the world of Geocaching. Our hope is we can take the lessons from Challenges and create better tools to guide you on your next adventure.
Sincerely,
Geocaching.com
Quelle: Geocaching.com Newsletter vom 4. Dezember 2012 23:55 Uhr MEZ.

Gut, dass ich erst zwei Challenges geloggt habe und mir damit nicht noch mehr Mühe gegeben habe .

Kommentare:

  1. Bravo!!! Eine gute Entscheidung! Ich fand von Anfang an die Einführung der Challenges blöd und hatte, nachdem ich ein paar ausprobiert hatte, beschlossen, sie zu ignorieren.

    AntwortenLöschen
  2. Wie ich gerade schon bei 42Cacher schrieb:

    Vermissen werde ich sie auch nicht wirklich, aber irgendwie ist es doch ein bisschen schade drum.
    Wer seinen Spaß dran hatte konnte sie machen; wer nicht konnte sie einfach ignorieren. Letztendlich haben sie ja keinem weh getan.

    Nach 5 absolvierten Challenges zur Probe habe ich zwar auch keine mehr gemacht, habe aber eine eigene Challenge auf Lanzarote liegen, die die “Challenger” an einen sehr schönen Ort geführt hat (und vielleicht noch führen würde).
    [ http://coord.info/CX15B5 ]
    Schade, dass die jetzt wohl in die ewigen Jagdgründe eingehen wird. :cry:

    Gruß
    Lauflöwe

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja wohl mist,erst am Samstag in Magdeburg noch 2 Challenges gemacht.Ist doch eigentlich auch eine feine Sache sowas.Schade hat Spass gemacht Neben Dosen auch eine Challenges zu machen.

    AntwortenLöschen
  4. Ich konnte damit eh nie was anfangen. Also was solls :-)

    AntwortenLöschen
  5. Lisa, mit nur einer Challenge kann ich dich sogar noch unterbieten. :-)

    *** ALLF ***

    AntwortenLöschen