Montag, 1. Juli 2013

Deutschlands beliebteste Dosen

Auf dem Weg nach Koblenz zum Project ECK (von dem ich euch in den nächsten Tagen ausführlich berichten werde), haben wir ein paar Stopps gemacht um eine Mischung aus neuen Landkreis-Dosen und tollen Caches zu finden. Dabei kam die Frage auf, welche Caches in Deutschland eigentlich die meisten Favoritenpunkte haben?!


Im Gegensatz zur Suche nach Caches mit vielen Favoritenpunkten auf einer bestimmten Route ist das überhaupt nicht schwierig herauszufinden, man sortiere einfach die Liste aller deutschen Caches (die in Kürze übrigens die 300.000 Geocaches-Marke überschreiten wird) nach Favoritenpunkten .

Das Ergebnis sieht dann so aus:

Platz Punkte GC-Code Name Bundesland
1. 2.670 GC13Y2Y Lego - einer ist zuviel Berlin
2. 2.356 GC11JM6 Geist des Hagen Hessen
3. 2.112 GC18182 Voss-Margarine Hamburg
4. 1.915 GC167KK TB - Schlosshotel Rasthof
Stillhorn Ost
Hamburg
5. 1.840 GC2586K Alberich der Zwergenkönig Hessen
6. 1.347 GC2J9J5 Schatz des Alberich Hessen
7. 1.342 GC3B7V9 Horch und Guck Sachsen
8. 1.328 GC31EQD Töff Töff für das Kind
im Manne (und Frau :-) )
Nordrhein-Westfalen
9. 1.318 GC2CGVT 5* TB-Hotel A2/A14
Check In Now ...
Sachsen-Anhalt
10. 1.279 GC35KGZ Das "blaue" Wunder... Nordrhein-Westfalen

Im Moment gibt es übrigens 21 Geocaches in Deutschland mit mehr als 1.000 Favoritenpunkten, 78 Caches haben mehr als 500 Favoritenpunkte (inklusive der 21 mit mehr als 1.000). Man kann also sehen, das Favoritenpunktesystem hat sich inzwischen einigermaßen etabliert und ist sehr hilfreich, um schöne Caches rauszusuchen. Auch ich nutze es gerne, wenn ich mal Lust auf was Besonderes habe (und das passiert eigentlich oft ).

Welcher war denn euer besonderster Cache - und habt ihr ihm einen Favoritenpunkt gegeben?

Kommentare:

  1. Ich vergebe Favpunkt für Dosen, die mir gut gefallen haben, weniger für außergewöhnliche Caches. Manchmal ist das zwar eine Schnittmenge, aber nicht immer ;-)
    Die fand ich in den letzten Wochen schön:
    http://www.vielweib.de/2013/06/das-waren-schone-caches-auf-den-letzten-touren/

    http://www.vielweib.de/2013/05/von-guten-finals-und-stationen/

    LG
    vielweib

    AntwortenLöschen
  2. Hessen ist da sehr auffällig oft dabei ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe 5 von den Top 10 gemacht und orientiere mich auf fremden Terrain fast nur nachden Favoriten Punkten.

    Wobei die Gefahr besteht, dass man von den folgenden gelangweilt ist.

    Aber es waren nicht immer die hochstbewerteten Caches die besten.

    CachePac

    www://cacheland.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  4. Die Favoritenpunkte sind ein guter Hinweis auf gute Caches. Ich schaue allerdings eher nach dem %-Wert der Favoritenpunkte und nicht ausschließlich nach der Menge. Denn schließlich erhält ein strategisch gut platzierter (Großstadt/Autobahn) oft mehr als ein womöglich besserer Cache irgendwo in der Pampa und ein älterer hat auch meist mehr als ein neuer.

    Gruß
    Lauflöwe

    AntwortenLöschen
  5. Mhhh.. Das Problem bei den Favoriten-Punkten ist, dass sie nicht so ganz aussagekräftig sind, wie sie den Anschein erwecken.

    1000 Favs bei 10000 Besuchern sind ME weniger wert als z.B. 80 Favs bei 100 Besuchern. Und dann gibt es noch eine Menge Cacher, die nicht mit abstimmen dürfen, und das verfälscht die Statistik weiter. Einer der größten Knackpunkte ist dann aber der, dass die Favs erst relativ spät eingeführt wurden (2 Jahre nach GC-Vote) und dass sie nur 1 und 0 kennen (anstatt 1.5 in 0,5er-Schritten wie bei GC-Vote).

    Also, vor Allem ältere Caches sind daher von vorne herein schlechter bewertet, als ihnen zusteht, einfach weil
    1. nur die Hälfte der Cacher abstimmen darf und
    2. u.U. 50% der Cacher (oder mehr bei sehr alten Caches), die den Cache superklasse fanden, nicht abstimmen konnten, weil es diese Möglichkeit noch nicht gab.

    PS: Die Prozentuale Fav.-Wertung bei neueren Caches ist da u.U. schon etwas aussagekräftiger.

    CU,
    Aceacin

    AntwortenLöschen
  6. Ich guck nicht nach der Anzahl der FP's sondern nach den Prozenten. Das ergibt dann manchmal ein ganz anderes Bild.

    AntwortenLöschen
  7. Mit 39% "Favorites/Premium Logs" hat Platz 1 lediglich verdammt viele Cacher gesehen, mehr nicht. Da schneidet der "Geist des Hagen" mit 68% schon wesentlich besser ab. ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Da habt ihr natürlich Recht, aber da kann man schlecht nach sortieren... hatte vorhin überlegt, ob ich noch eine Spalte für die % hinzufüge, aber das passte nicht so wirklich ;) Wenn ein Cache Favoritenpunkte hat, heißt das aber ja auch schon was. Das sind dann eher selten Leitplankenpowertrails (wobei sogar die teilweise Favoriten stellvertretend für die Serie haben ... >.<)

    AntwortenLöschen
  9. Mein absoluter Favorit ist, bisher noch, der "GC35C1M Excalibur".
    Die Installation ist perfekt und Ort & Stelle sind auch super gewählt.

    Zur Aussagekraft von FPs:
    Ich finde ohne die Member, die gar keine FPs verteilen können, ist das Prinzip der FPs nicht sehr aussagekräftig. Meines Wissens können nur Premium Member FPs vergeben. Und das finde ich sehr schade.

    Locke72

    AntwortenLöschen
  10. Ich schaue mittlerweile nur noch auf die Prozentzahl der Favoritenpunkte. Wobei das ganze System einige Schwachstellen bietet. Wie schon erwähnt gibt es die Favoritenpunkte nicht so lange wir GC selbst. Allerdings ist die Prozentuale Rate viel wichtiger! Mein absoluter und ich übertreibe nicht wenn ich sage wohl DER BESTE CACHE DER REPUPLIK ist mit ganz großem Abstand GC48B12
    http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?guid=e7401618-dedc-42df-926a-b8d803661c21
    Danach ist aller andere nur noch langweilig.

    AntwortenLöschen
  11. ich hab die komplette nibelungenserie gemacht und kann dazu nur sagen JEDER hat die anzhalt der favs verdient. alles super aufwändige caches mit wahnsinns technik!! ansonsten ist ein schöner LP immer gut... schatz der ulmer ist mein persönlicher favorit!! besser gehts nicht

    AntwortenLöschen