Freitag, 29. August 2014

Achja, da war ja was: MEGA am MEER

Viel zu lange habe ich diesen Blogpost aufgeschoben, weil ich die Zeit lieber in das Vorhaben selbst investiert habe, aber eigentlich muss ich meine Leser noch einmal persönlich und direkt übers "MEGA am MEER in Bremerhaven informieren .


In den letzten Jahren hatte GrafZahl75 immer wieder interessante Ideen in Sachen Geocaching. Sei es die Weserkreuzfahrt an Bremerhavens Stromkaje entlang oder das jährliche Grillevent: Die Ideen kamen gut an! Letztes Jahr trat er dann an mich heran, erzählte von der Idee, ein MEGA Event in Bremerhaven zu veranstalten und fragte mich, was ich davon halten würde. Da ich schon seit 2009 cache und seitdem aktiv mitverfolgt habe, wie die Community immer größer wurde und wird, war ich - unter gewissen Bedingungen - überzeugt. Also haben wir uns weitere Unterstützer gesucht und unsere Pläne manifestiert. Herbst 2013 war mit "MEGA am MEER" dann der perfekte Name gefunden, also haben wir einen Termin mit der Bremerhaven Touristik GmbH gemacht und ihnen von unserem Vorhaben erzählt.

Dienstag, 26. August 2014

MEGA-Phone die Dritte!

Die Zeit vergeht und das dritte MEGA-Phone Event in Angern bei Magdeburg ist schon mehr als vier Wochen her! Nachdem ich schon beim ersten und zweiten MEGA-Phone dabei war und immer noch nicht genug hatte, war die dritte Ausgabe wieder Pflicht. Der Termin stand früh fest, und so reisten wir dieses Mal bereits Donnerstag, den 24. Juli 2014 abends an .


Das hatte den Vorteil, dass es noch relativ leer war und wir in Ruhe aufbauen konnten. Die üblichen Verdächtigen der letzten Male hatten sich auch diesmal wieder zusammen gerottet und so stand das Lager recht flott und diesmal auch hübsch eingezäunt :


Freitag, 22. August 2014

Frühbucher-Spezial beim MEGA-Phone IV

Ich weiß, ich hänge im Moment mit meinen Berichten zu meinen letzten Exkursionen hinterher, aber trotzdem möchte ich euch folgende Info zum bevorstehenden MEGA-Phone IV Event 2015 nicht vorenthalten:


Das MEGA-Phone III fand ja Ende Juli statt und ist somit gerade mal vier Wochen her. Wie die meisten vermutlich schon gelesen haben, gab es einige (wenige) unschöne Dinge wie zum Beispiel der Diebstahl von Coins und Shirts aus den vorbestellten und fertig gepackten Tüten im Eventzelt . Außerdem gab es einige Dinge zu reparieren, sodass spamade nun auf Hilfe angewiesen ist. Für die, die es nicht wissen: spamade ist der Cacher, der das MEGA-Phone 2012 erstmalig ins Leben gerufen hat. Ich fand die Idee des entspannten Camping-Events klasse und war deshalb auf allen drei MEGA-Phone Events. Mein Bericht zum dritten folgt hoffentlich in Kürze .

Dienstag, 12. August 2014

Mehr Sympathie für archivierte Caches!

Ein Gastbeitrag von Christyan:

Seit einiger Zeit hat Groundspeak für Caches ihr eigenes Äquivalent zum Facebook-Gefällt-Mir eingeführt: Die Favoritenpunkte. Jedes Premiummitglied bekommt für je 10 geloggte Caches einen Favoritenpunkt. Die gesammelten Punkte kann man dann beliebig auf Caches verteilen, die man für lobenswert hält und anderen Cachern empfehlen möchte. Wenn man diesen Empfehlungen folgt und Caches mit vielen Favoritenpunkten sucht, stößt man tatsächlich auf einige Perlen, die man vielleicht sonst gar nicht angegangen wäre. Andererseits führt es aber auch zu völlig überlaufenen Lost Places, die kurz danach archiviert werden mussten . Auch neue Challenge Caches wurden gelegt ("Finde Caches mit insgesamt mindestens 31337 Favoritenpunkten" oder ähnlich ). Es muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er dieses System nutzt oder nicht, darüber möchte ich gar nicht schreiben. Mir geht es um ein anderes Phänomen.

Donnerstag, 7. August 2014

Geocoins are a cacher's best friend?

Passt nicht ganz in den Rhythmus des Originals, aber ich fand es ganz passend . Als ich heute den Newsletter von Sepp&Berta erhielt, wurden darin weitere Geocoins fürs Mia san GIGA Event in München in eineinhalb Wochen veröffentlicht. Die sehen zwar (wie schon fast gewohnt bei Sepp&Berta ) richtig klasse aus, aber wie viele GIGA München bezogene Coins gibt es nun überhaupt?

Als ich im März mein Paket für München 2014 bestellt habe, gab es (soweit ich weiß) nur die Lebkuchen-Coins in Form von Herzen, die Event-Herzerl-Coins. Man konnte zwischen Bronze, Silber und Gold wählen (oder auch alle drei kaufen ).


Quelle: gocacher.de Artikel zu München

Ich fand die silberne Coin am hübschesten und habe mir als Andenken eine bestellt, Preis lag bei allen drei Varianten bei 12,00 EUR pro Stück. Als das MEGA München dann Ende April zum GIGA wurde, "musste" eine Coin her, um das zu zelebrieren. Auch wenn das Schmuckstück ganz schön groß und hübsch ist, 16,00 EUR für die goldene bzw. black nickel Version sind mir als Nicht-Coin-Sammler zu teuer. Ich weiß, die Coin ist bunt und groß, aber in der Auflage, in der sie vermutlich verkauft wird (immerhin kommen ja mindestens 5000 potentielle Käufer infrage ), hätte man doch bestimmt einen besseren Preis machen können, oder nicht?


Quelle: Munich 2014 Shopseite der Coin

Da ich ja, wie gesagt, meine silberne Coin schon vorbestellt hatte, habe ich mich nicht weiter mit Coins für München beschäftigt, deshalb entging mir die Charity Version der Event Herzerl Coin völlig. Da sie inzwischen bereits ausverkauft ist, konnte ich den Preis leider nicht finden, ein Foto der Charity-Coin findet ihr aber auf der Seite des Herzerl-Coinaufstellers in der Bildergalerie. Da sieht man auch gleich die fünfte Herzerl-Coin in gold mit rosa, die Pink Artist Limited Edition, die auch im Sepp&Berta Newsletter bzw. auf der Munich 2014 Newsseite vorkommt:


Quelle: anmeldung.munich-2014.de Artikel vom 14. Juli 2014

Die rosa Version der Coin kostet analog zu den drei Eventcoins ebenfalls 12,00 EUR und man kann sie wohl auch auf dem Event noch kaufen, solange der Vorrat reicht schätze ich .

Auf dem Bild seht ihr außerdem eine Lederhosn-Coin, die es ebenfalls bei Sepp&Berta in geben wird. Für je 13,00 EUR gibt es eine Schwoarze Edition (400 St.), Braune Edition (250 St.) oder Weiber LE (250 St.) in rosa. Mir sagt das Glitzern der LE ja schon ein wenig zu...

Relativ zufällig bin ich dann gestern Abend übers Ochsenessen-Listing auf eine Oxn Geocoin gestolpert. Die zugegebenermaßen wirklich niedliche Kuh wurde von der Mietzecacherin gestaltet und ist in vier Versionen erhältlich:


Quelle: anmeldung.munich-2014.de Artikel vom 23. Juni 2014

Es gibt eine Black Nickel RE, Gold LE (125 St.), Kupfer LE (125 St.) und Antik Bronze XLE (100 St.) für 12,00 EUR bzw. die XLE für runtergerechnet 13,00 EUR (da nur im Set erhältlich), alle kann man bei cache-corner.de käuflich erwerben und beim Event abholen.

Wenn sich bei euch jetzt auch ein wenig der Kopf dreht, geht es euch vermutlich so wie mir beim Recherchieren . Zusammengefasst gibt es (mindestens, ich beanspruche hier keine Vollständigkeit!) 5 Event Herzerl, 2 GIGA Icon, 3 Lederhosn und 4 Oxn Coins. Ohne Charity-Herzerl kosten die übrigen 13 Coins zusammen 168,00 EUR plus Versand . Gut, runtergerechnet sind 12,92 EUR pro Coin ein durchschnittlicher Preis, aber wenn man wirklich das Bedürfnis hat, alle Coins des Events zu besitzen, ist man ziemlich viel Geld los - zumindest finde ich, dass das viel ist .

Die meisten Cacher werden es aber vermutlich so machen wie ich und nur die Coins kaufen, die ihnen zusagen. Durch die verschiedenen Designs gibt es auf jeden Fall für viele Geschmäcker die passende Geocoin vom GIGA Munich 2014 . Ob ich mir noch weitere Coins kaufen werde, weiß ich nicht. Ich habe die silberne Herzerl Coin ja schon bestellt und ALLE zu besitzen wäre mir auf jeden Fall zu viel. Ich erfreue mich lieber weiter an meinem Komplettsatz der MEGAphone III Coins .

Wie seht ihr das? Würdet ihr alle Coins kaufen? Welche findet ihr am hübschesten?