Donnerstag, 24. November 2011

Ich sage ∞ oft danke, danke, danke, danke, danke, danke, danke, danke, ... !

Man könnte es auch ausdrücken als 

   ∞ 
   ∑     ( m • DANKE )
 m=1

(Sorry, ich habe grade eine ASCII Tabelle für Mathematische Symbole gefunden )

Ungefähr so groß möchte ich euch meinen Dank aussprechen. Denn ohne euch hätte ich niemals das Creativ Contest Facebook-Gewinnspiel GEWONNEN:


(Das peinliche Foto von mir ist super, oder? ^^)

Und nun kommen wir zur spannenden Auflösung: Was habe ich denn nun eigentlich gewonnen?

Tja, das wusste ich selbst bis gestern auch noch nicht wirklich. Ich wurde lediglich informiert, dass ich ein "LED LENSER P5R Überraschungspaket" erhalten würde. Das allein klang ja schon vielversprechend .

Und das verbirgt sich dahinter:


Es beinhaltete: einen ICR14500 Ersatzakku (darüber freue ich riesig, weil ich mich schon seit dem Besitz der P5R nach einem Ersatzakku sehnte ), ein Nylon-Holster (hatte ich auch bereits auf meiner 2Buy Liste ), ein Ladegerät-Adapter fürs Auto und eine V8 Photonenpumpe. Die ist niedlich klein, hat aber auch so 13 Lumen, die für den Gebrauch als Schlüsselanhänger völlig ausreichen.

Bevor ein ganz gewisser Herr nun aber diese Lampe einfordern möchte, muss ich ihn leider enttäuschen : Die Lampe ist nämlich nur für mich:


Ich war recht überrascht, als ich die Verpackung der V8 Photonenpumpe öffnete: Sie enthält eine tolle Gravur mit meinem Namen und meinem Nickname (den Nachnamen habe ich einfach mal auf dem Foto ganz professionell weggephotoshoppt ). Nun muss ich für immer und ewig FerrariGirlNr1 bleiben . Finde ich wirklich klasse!

Alle Gewinne finde ich sehr nützlich und kann ich wirklich gut gebrauchen. Danke an LED LENSER, Facebook und alle meine Unterstützer, die das möglich gemacht haben! Es hatte wirklich einen Nutzen, dass ich mich bei Facebook angemeldet habe, unglaublich .


P.S.: Kommentare, die meinen Nachnamen enthalten, werden gelöscht. Es hat schon seinen Grund, wieso ich meinen Namen von dem Foto geext habe. Richtig: wer clever genug ist, weiß wie ich heiße, und allen anderen möchte ich das nunmal nicht auf die Nase binden. Ich hatte angenommen, dies zu respektieren, versteht sich von selbst, aber es hat natürlich nicht funktioniert.

Kommentare:

  1. Für die Löschung von Kommentaren in denen man beleidigt wird!

    AntwortenLöschen
  2. Dein Nachname soll ein Geheimnis bleiben? Bitteschön, ich nenne ihn auch nicht. Aber solltest Du dann nicht auch unten auf dieser Seite das Impressum ändern/löschen? ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Mit dem Geheimnis um den Namen wäre ich vorsichtig, denn nach Telemediengesetz müsste hier mit einem Klick nicht nur Dein Name, sondern auch Deine Anschrift zu finden sein: http://www.linksandlaw.info/Impressumspflicht-15a.html denn *ausschließlich persönliche und familiäre Zwecke* sind durch das Ansprechen einer größeren Personengruppe (hier: Geocacher) nicht mehr gegeben.

    Es gilt halt die alte Regel: Hose runter vor dem bloggen, und wer anonym bleiben will, der schreibt ins Tagebuch unter dem Kopfkissen.

    AntwortenLöschen
  4. Huch, eines habe ich ja völlig übersehen: Grund bzw. Auslöser für diesen Artikel hier war ja eine Trigami-Kampagne. In diesem Falle ist sogar ein vollständiges Impressum verbindlich vorgeschrieben, schließlich wird mit dem Blog Geld (und/oder Warenleistung) verdient.

    AntwortenLöschen
  5. Irgendwie versteht keiner meine Intention: Das ist doch gerade der Witz, clevere Menschen gucken einfach ins Impressum. Herzlichen Glückwunsch, ihr seid also clever genug, um diesen D1 Mystery zu lösen :P

    @Schrottie: Richtig, ich hab mein Impressum allein schon wegen dem Tele-Medien-Gedöns angeben "dürfen". Ob ich jetz zusätzlich bei Trigami bin oder nicht macht doch gar keinen Unterschied, oder?

    AntwortenLöschen
  6. Naja, die Trigami macht ein "vollständiges" Impressum erforderlich. Das bedeutet für Privatpersonen im Grunde, das neben der Emailadresse eine weitere "schnelle Kontaktmöglichkeit" angegeben sein muss. Was das nun genau bedeutet, da sind sich selbst die Gerichte nicht wirklich einig, die einen sagen, es muss eine Telefonnummer sein, andere wiederum sagen die Telefonnummer ist es nicht. Einig sind sich aber alle, und das wurde auch vom EuGH bestätigt, das eine zweite Möglichkeit vorhanden sein muß. Und für die "schnelle Kontaktaufnahme" kommen ja mehrere Möglichkeiten in Betracht: IM, Telefon, Mobiltelefon, Fax.

    Darüber hinaus sollen keine größeren Hürden auf dem Weg zum Impressum vorhanden sein. So sollte (wie es ja auch hier ist) das Wort Impressum mit einem Link direkt dorthin führen, dann jedoch sollte auch das Impressum als erstes kommen. Sind Datenschutzhinweise (die übrigens sinnvollerweise auf eine eigene Seite gehören) davor und dann auch noch dieser höchst überflüssige, weil nichtige Hinweis auf irgendwelche Linkhaftungsurteile, dann ist das Impressum nicht mehr "schnell erreichbar". Da unten, unscheinbar am Fuß der Seite, fällt es nämlich kaum auf und Abmahnanwälte scrollen selten...

    AntwortenLöschen
  7. Das mit der schnellen Kontaktmöglichkeit hatte ich unter deinem Link vorhin auch gelesen. Bin allerdings zu dem Entschluss gekommen, dass ich weiterhin keine Telefonnummer angeben werde, weil ich nicht auf nervige Werbeanrufe stehe (bekomme ich im Elternhaus schon oft genug). Außerdem beantworte ich, wenn ich zuhause bin, eine Email im Endeffekt genauso schnell wie einen Anruf. Sollte ich nicht zuhause sein, kann ich nicht ans Telefon gehen, aber zumindest dürftig meine Emails checken. Ich könnte jetzt auch noch meine ICQ / Skype / MSN Adressen dazuschreiben, aber wenn die Messenger an sind, ist auch Thunderbird an.

    (Nebenbei bemerkt finde ich das schon fast abartig: Die Gesellschaft begklagt sich über Internetsucht, aber ich soll wildfremden Menschen meine private Handynummer zur Verfügung stellen, damit sie mich mit sinnlosen Fragen bombardieren können, die keine paar Stunden Zeit haben? WTF?)

    Es ist also eindeutig ersichtlich, dass ich per Email schnell genug erreichbar bin. Nichtmal Trigami/ebuzzing verlangt eine Telefonnummer von mir...

    Die Diskussion über mein Impressum gab es bereits. Ich habe daraufhin mit einem versierten Kumpel diskutiert und wir sind gemeinsam zu der Erkenntnis gekommen, dass mein Impressum hürdenlos erreichbar ist. Irgendwo steht geschrieben, dass es innerhalb von (ich weiß die Zahl nicht mehr genau) 8 Seitenlängen erreichbar sein muss und das ist es definitiv (aktuell muss ich 5x Bild runter drücken).

    Auf der Impressum & Disclaimerseite (jeweils eine Seite für beides fände ich unnötig) muss ich 2x auf Bild runter drücken, dann sehe ich das Impressum. So lang ist mein Disclaimer ja nun wirklich nicht.

    Ich finde, der Link zum Impressum passt stylistisch unten einfach am schönsten hin. Und wie bereits gesagt ist er dort auch hindernislos erreichbar und völlig legitim. Danke für den Rat, aber das hat alles seine Richtigkeit ;)

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe jetzt seit 15 Jahren meine Telefonnummer im Impressum stehen und mich hat bisher nicht ein einziger Werbeanruf ereilt. Ebenso ist mir kein einziger Fall persönlich bekannt, bei dem es nachweislich wegen einer Telefonnummer im Impressum zu Werbeanrufen kam. Diese Angst ist also vollkommen unbegründet.

    Ansonsten kann der Link zum Impressum ruhig da unten bleiben, da gibt es ja keinerlei Vorgaben. Einzig sollte nach einem Klick darauf auch das Impressum zu sehen sein, und nicht irgendwelche Disclaimer und dergleichen, es gehört also an den Anfang der Seite. :-)

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin in Sachen Telefonnummer irgendwie grundsätzlich "paranoid", weil meine Eltern eben dauernd Anrufe bekommen (was natürlich nicht an einem Internetauftritt liegt, sondern eher an der Tatsache, dass sie im Telefonbuch stehen und bei Postkarten-Gewinnspielen mitgemacht haben). Nur wenn die Nummer erstmal im Internet kursiert, kriegt man sie ja nicht so schnell wieder raus. Und es ist ja eigentlich ein Leichtes, Blogs zu scannen und die Nummern zu speichern. Bei allen Strategien, die diese blöden Callcenter inzwischen schon verfolgen, wäre diejenige kostenlos und nicht schwer durchführbar. Das macht mich stutzig...

    Mir ist eben aufgefallen, dass ich das Impressum eh überarbeiten muss. Meine Adresse ist recht pixelig, weil ich sie editiert hatte, als ich nur MS Paint zur Verfügung hatte :D. Dann kann ich sie meinetwegen auch gleich nach oben setzen ;)

    AntwortenLöschen