Montag, 13. September 2010

leuleu leu...leu leu leu leu leu leu leu leu leu leu

Eigentlich möchte ich mich ja gar nicht über andere Cacher aufregen, denn wie im echten Leben gibt es viele verschiedene Cacher, einer macht es so, der andere so, doch wenn jemand gegen jegliche Regeln des Spiels verstößt und nur schedderige Caches in die Welt schmeißt, hört auch bei mir die Toleranz auf...

Alles begann im Mai, als ein gewisser leuleu leu einen Cache namens Im Busch veröffentlichte und selbst einen FTF loggte, dazu schrieb, wie toll der Cache ist und dass er sich bedankt - als Owner?! Ahja... Im Logbuch selbst stand er natürlich nicht und so fand man diesen Cacher schonmal direkt sehr fragwürdig (Seinen eigenen Eintrag hat leuleu leu inzwischen gelöscht (eventuell war es auch ein Reviewer)).

Zirka einen Monat später, Anfang Juni veröffentlichte leuleu leu dann leuleu leu 1:


Rechtschreibfehler in der Beschreibung sind tolerabel, aber keine Attribute und
auch der Cacheort selbst ist nicht mal ansatzweise beschrieben - es sieht aus,
als hätte er sich keine Mühe gegeben...

Gleich eine Dose mit Difficulty von 2.5 Sternchen, die sogar gerechtfertigt ist... denn die Dose ist eine ehemalige Seifenblasenflasche, die in einer vermüllten und verdreckten Ecke des Schulhofzaunes liegt. Peter ist dran vorbei gelaufen und hatte sie für Müll gehalten, ich habe sie dann doch entdeckt . An sich ist es ja eine Nette Idee und auch das Logbuch war nett und bunt mit "Logbuch" beschriftet (auch wenn es nur Papier war), man erkennt also den Willen, aber die Ausführung ist wirklich suboptimal!

Weiter folgten dann die Caches leuleu 2 bis 7, vom zweiten habe ich gar nichts mitbekommen, da dieser in Neustadt liegt. Kurz gesagt handelte es sich dabei um:
  • Eine nicht wasserdichte Brotdose, einfach in ein Gebüsch geworfen
  • Eine Diabetes-Teststreifendose, die einen Magnet besitzt, aber einfach unter einem Steinrohr auf einem Holzbrett steht (dazu: Terrain 1 angegeben, in Wirklichkeit eher 2)
  • Eine Nintendo Gameboy Spielhülle hinter einer Mauer im Dreck
  • Eine Kassettenhülle, eingepackt in Gefrierbeutel, getarnt mit Müll im Gebüsch
  • Eine Schrotgewehrpatronenhülse (woher bekommt ein KIND so etwas ??) im Efeu-Baum am Hundeklo-Rasen
  • Ein Nano an einer Brücke (zugegeben: der war cool gemacht mit dem Lego Magnet !), ist mittlerweile umgezogen auf einen Baum (zugegeben: kein schlechter Kletterbaum!)
Die meisten Dosen liegen einfach nur in Wohngebieten, wo man dauernd beobachtet wird und wo jede Grünfläche als Hundeklo benutzt wird, alles nicht so ansprechend . Hinzu kommen falsche Terrain-Wertungen, die einen mehr in die Irre führen als zu helfen und Hints wie "Achtung Muggel", "Auchtung Muggel gefahr", "hingeguckt", "ups" und "nano" sind weniger hilfreich (gut, "ups" (steht für unusually positioned stone) war ein sinnvoller Hint, aber ich frage mich bis heute, wo er den aufgeschnappt hat, wenn er statt Cache immer Cach schreibt und nicht weiß, was eine schöne Dose ausmacht).

Hinzu kam, dass er beim Veröffentlichen des Caches keine Attribute verwendet hat . Jetzt, wo ich diesen Blogeintrag schreibe, ist mir aufgefallen, dass bei manchen Caches Attribute vorhanden sind, bei anderen nicht. Das ist schonmal ein guter Anfang, wirklich .

Soweit zu seinen Caches. Zusammengefasst sollte er wasserdichte, vernünftige Dosen benutzen und sie nicht so platzieren, dass man denkt, es handle sich um Unrat. Dazu noch ein ansprechendes, informatives Listing mit Attributen und ggf. sinnvollen Hints, schon wäre alles halb so schlimm. Da es sich bei dem Jungen um ein Kind handelt, bin ich ja gnädig und ich möchte ja auch niemanden persönlich verletzen - ich hatte ihm zu Beginn ja auch eine Mail geschrieben, dass man seine eigenen Caches nicht loggt und dass er, wenn er Fragen hat, auch andere Cacher um Hilfe bitten kann, doch er hat nie geantwortet. Ich glaube übrigens, ich halte ihn auch für jünger, als er ist. Soweit ich das "bestalken" konnte (), cacht er zusammen mit D.Sucher und der cacht eigentlich vernünftig und schreibt sinnvolle Listings... außerdem sieht sein Profilfoto auch nicht so aus, als wäre er erst in der Grundschule (findet außer mir eigentlich noch jemand, dass das Foto total "böse" ist??).

Aber egal, wie alt er ist, noch mehr als seine fragwürdigen Dosen nervt mich eigentlich, dass er Caches online loggt, an denen er nie gewesen ist . Aktuell stelle ich dabei den Cache soccermarco I vor, in dem leuleu leu schrieb:


Soweit, sogut. Was auch immer er mit Zufall meint, denn ich bin noch nie über einen Cache gestolpert, ohne zu wissen, dass es ihn gibt ... doch irgendwie zweifelte ich schon an seinem FTF, denn der Junge wohnt in Schlutup, und die neue Dose liegt in Kücknitz, hier eine Skizze für Nicht-Lübecker zum Nachvollziehen:


Der Tunnel kostet Geld und ist nicht für Fahrräder passierbar (man gehe davon aus,
seine Eltern fahren ihn nicht für einen FTF durch die halbe Stadt, wenn er nicht einmal
nahe liegende FTF-Versuche unternimmt)

Außerdem cacht er sonst nur in seiner nahen Umgebung und FTFt sonst nie etwas. Und meine Vorahnung bestätigte sich , wie die folgenden Logs zeigen:


Er loggt also Dosen, die er nicht besucht hat und das auch noch als FTF! Ich gaube da hat jemand das Spiel nicht ganz verstanden - oder möchte uns alle an der Nase herumführen. Vor allem frage ich mich, wieso er inzwischen (Er ist seit März angemeldet, hat seinen erstn Cache im Mai gelegt) nicht dazugelernt hat, immerhin cacht er ja mit anderen zusammen...
Daran, dass der Owner leuleu leus Log löscht, glaube ich übrigens nicht, denn soccermarcos Listing sieht ähnlich aus wie die von leuleu leu, also mutmaße ich, dass zwischen den beiden eine Verbindung besteht - und leuleu leu sich deshalb vielleicht auch den FTF Log erlauben konnte?!

Ich steig da nicht durch und bin gespannt, was leuleu leu als nächstes bringen wird . Eigentlich kann er es ja nicht mehr toppen, aber man weiß ja nie . Er war übrigens auch an einem Cache von Christyan, den wir eh noch einmal suchen wollten - dann werden wir gleich mal nachschauen, ob er wenigstens in dem Logbuch steht.

Anmerkung: Damit es auch bei jedem ankommt, möchte ich hier noch einmal deutlich machen, dass ich nicht vorhabe, leuleu leu persönlich anzugreifen; ich möchte hier lediglich darstellen, dass er fragwürdige Dosen in die Welt schmeißt, ohne wirklich nachzudenken, ob sie sinnvoll sind und dass er die einfachsten Grundregeln des Spiels Geocaching nicht einhält und scheinbar auch gar nicht einhalten möchte - und das regt mich nunmal auf...

Kommentare:

  1. Ja, die letzte Dose war wirklich eigentlich nicht schlecht. Aber ich bin mir immer noch ziemlich sicher, dass die in der Nacht, wo wir das erste mal da waren, noch nicht hing. Aber da möchte ich mich doch nicht drauf festnageln lassen.
    Ich bin aber wirklich gespannt, ob er meinen Bunker da oben wirklich besucht hat, gut, dass wir da eh noch hinmüssen, das interessiert mich jetzt schon.
    Nebenbei, mein Foundlog an seiner ersten Dose damals beinhaltete auch schon den Hinweis, dass er seine eigene Dose lieber nicht loggen sollte ;)Aber doppelt hält eh besser und bringt in dem Fall leider trotzdem nichts.
    Achja, wollen wir denn überhaupt noch seine Dosen FTFen, wenn die so blöd sind :D (Scherz natürlich :P)

    AntwortenLöschen
  2. Leider wird er deinen Blog wohl nie lesen und deshalb auch nicht dazu lernen !

    Da lobe ich mir z.B. Caches von Makajali .... die sind immer mit viel Liebe um Detail gemacht oder von Stodo .... die sind technisch immer sehr raffiniert.

    AntwortenLöschen
  3. Jaa, ich habe zuletzt die Biene Maja Reihe von Makajali gemacht, die war wirklich sehr schön und auch sonst bin ich sehr überzeugt davon, aber die leuleu leus sind aufgrund schlechter Koordinaten, falscher T/D-Wertungen, außergewöhnlicher Dosen und sinnloser Hints auch eine Herausforderung :D Aber die Reihe ist ja nun zu Ende, es sei denn er archiviert alle (wie Nr 6) und haut neue mit gleichem Namen raus...

    AntwortenLöschen
  4. Aber die Statistikpunkte fleißig einsammeln als FTF-Jäger? Zufall WTF?

    AntwortenLöschen
  5. @Anonym: Wieso nicht? Neuer Cache ist neuer Cache und manche sind ja auch nicht wirklich schlecht, außerdem trifft man bei neuen Caches oft spontan andere Cacher und kann Klönschnack halten, hat alles eine positive Seite ;)

    AntwortenLöschen
  6. Das mit dem FTF finde ich auch sehr wahrscheinlich. Ich glaube er hat das ganze nicht richtig verstanden. Ich schätze für ihn ist so ein Cache verstecken nur so ne Beschäftigung für zwischendurch. Er guckt sich zu Hause irgendwo nach etwas um was er gebrauchen kann, geht dann nach draußen und guckt da dann wo er die Dose verstecken kann.
    Ich finde das ganze um ihn zwar nciht sehr freundlich, aber hauptsache er versteht es und er bessert seine Dosen. Ich für meinen Teil werde ihm helfen die Rechtschreibfehler in seinen Beschreibungen wegzubekommen und ein schönes buntes Listing mit Bildern und so zu erstellen. Ich hoffe das klappt.
    Nur mal so nebenbei: Man kann übrigens mit dem Shuttlebus kostenlos mit dem Fahrrad oder zu Fuß
    zum Herrentunnel.
    also dann viele Grüße,
    ICHwars

    AntwortenLöschen
  7. @ICHwars: Ich weiß, dass man auch mit dem Rad durch den Herrentunnel kommt, aber ist es nicht ein bisschen unwahrscheinlich, dass er plötzlich für einen FTF so weit fährt, wenn er es sonst nie versucht? Und dann auch noch die Story von wegen vergessen etwas ins Logbuch zu schreiben - ich hab ihm das von Anfang an schon nicht abgekauft und das ist ja auch nicht Sinn des Spiels. Aber im Endeffekt regt mich das auch gar nicht so sehr auf, ich finde es nur doof, dass er uns irgendwie ja schon für dumm verkaufen will.
    Ich finde vor allem die Reaktion von den meisten Erwachsenen nicht in Ordnung, denn die sind meist schon sehr böse und verletzend. Auch ich möchte nicht so angemeckert werden, deshalb schreibe ich ja auch diese Blogposts, um das ganze mal komplett und objektiv zu betrachten und auf komische Sachen hinzuweisen, ohne jemanden fertig machen zu wollen.
    Du kannst ihm ja mal ein paar Tipps geben, dass er seine Listings mal sinnvoller gestaltet. Ich finde vor allem doof, dass er zu den Orten nichts schreibt wie "Dieser Cache führt euch zu einer schönen Brücke an Schlutups Hafen" oderso, das könnte er gerne mal ändern ;)
    Ich hoffe, ihr versteht meine Posts richtig und nehmt mir das nicht übel, zumal ich ja glaube ich auch schrieb, dass ich eure (ICHwars, F.Finder) Caches echt gut finde und euch nicht alle in einen Topf stecke ;)
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen