Mittwoch, 10. November 2010

Projekt: Daily Cache neigt sich dem Ende

Seit dem 31. August sind mittlerweile schon einige Tage vergangen, genauer gesagt sind es ungefähr 70. Vor 70 Tagen begann also eigentlich ganz spontan mein Vorhaben, solang wie möglich jeden Tag einen Cache zu finden. Das ganze nannte ich dann Projekt: Daily Cache und Christyan machte fleißig mit.

Zu Beginn war alles kein Problem, denn es waren Semesterferien und trotz Bachelorarbeit war genug Zeit da, täglich gemütlich cachen zu gehen . Der positive Effekt ist die konstant ansteigende Anzahl der eigenen Funde , der negative, dass man alsbald alle machbaren Caches im Umkreis von der Karte entfernt hatte und immer weiter fahren musste, um einen neuen Cache zu finden . Das war allerdings gar nicht soo schlimm, denn in Lübeck und umzu gibt es eine MENGE an Caches, die wir noch nicht hatten und so manchen Tag verbrachten wir außerdem noch auf dem ein oder anderen Event, was auch mit Cachesuche verbunden war .

Doch inzwischen habe ich ja seit Mitte Oktober wieder Vorlesungen, Praktika etc. und dazu noch einen ziemlich vollen Stundenplan. Fast täglich habe ich von 8 bis 18 Uhr Veranstaltungen und danach noch loszuziehen ist schon eine Herausforderung . Zudem muss ich noch meine Bachelorarbeit zu Ende schreiben und habe aktuell 7 Module inklusive einem Praktikum, für die ich wöchentlich Sachen vorbereiten muss . Doch die greifbare Nähe des Sapphire Badges für Daily Cache treibt Christyan und mich weiter an, jeden Tag einen Cache zu finden .

Wenn ich mich nicht verrechnet habe, sollte am kommenden Sonntag, den 14. November der 75. Tag angebrochen sein und damit auch das Sapphire Badge erreicht . Dann werden wir wahrscheinlich nicht mehr täglich losziehen und einen Cache suchen, denn das nächste Level liegt bei 150 Tagen in Folge. Das wäre eine Verdopplung der Zeit und in Anbetracht des in Bälde kommenden Winters wird die Cachesuche auch nicht unbedingt leichter .

So werde ich mich mit dem Sapphire Badge zufrieden geben und lasse mir noch Luft nach oben, sollte ich irgendwann mal in eine neue Stadt ziehen, in der es so viele Caches gibt, dass ich ewig cachen kann, ohne weit fahren oder viel Zeit aufbringen zu müssen, damit eine Erweiterung des Zeitraums der täglichen Funde möglich ist .

Außerdem brauche ich die nächste Zeit wie bereits erwähnt, um die Bachelorarbeit endlich fertig zu schreiben. Ich drücke mich im Moment mehr davor, weil ich so viel anderes zutun habe aber damit muss jetzt Schluss sein. Wenn mich jemand motivieren möchte, ich hindere niemanden daran .

Im Anschluss hier noch die kommenden Events, auf denen ich anzutreffen bin: 
Das sollten alle sein (man sind das viele )!

Kommentare:

  1. Ich glaube ich studiere das Falsche...

    AntwortenLöschen
  2. Man sind das viele Events...ist mir gar nicht so bewusst. Gut, die paar Tage klappen jetzt auch noch, morgen is ja zum Glück wieder etwas mehr Zeit und dann ist schon Wochenende.
    @anonym: es gab schon bessere Semester, wo man echt wenig zu tun hatte...dieses ist echt anstrengend

    AntwortenLöschen
  3. @Anonym: Möchtest du auch gern so einen vollgestopften Semesterplan haben oder was meinst du? ;D

    @Christyan: Jaa, es sind derbst viele. So hab ich wenigstens eine Übersicht ;) Schon für alle Will Attendet? ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ich möchte Zeit haben um jeden Tag cachen zu gehen ;)

    AntwortenLöschen
  5. @Anonym: Na das ist doch eine Sache der Einstellung. Dann schläft man die Nacht halt nur 5 Stunden... man muss Prioritäten setzen :p
    Aber genau aus dem Grunde mache ich das ja nicht weiter bis Tag 150 oderso... irgendwann ist auch mal gut ;)

    AntwortenLöschen